Premium Coffee Culture since 1901

Indonesien

Karte Brazil

Die Republik Indonesien besteht aus rund 17.000 Inseln. Diese erstrecken sich über mehr als 5.000 Kilometer entlang des Äquators. Landschaften und Kulturen unterscheiden sich naturgemäß regional stark. Indische, arabische, chinesische und europäische Einflüsse haben die indonesische Kultur geprägt und eine Vielzahl an religiösen Glaubensrichtungen in das Land gebracht. Doch gilt Indonesien auch als Beispiel für ein gelungenes Zusammenleben und hohe Toleranzbereitschaft trotz unterschiedlicher Lebensweisen. So vielfältig wie die indonesische Bevölkerung ist auch der Kaffee aus Indonesien. Die sehr unterschiedlich geprägten Inseln sorgen für eine große Aromavielfalt. Wer sich hierauf einlässt, kann geschmackliche Abenteuer erleben.

UrsprungslandIndonesien

Sumatra, Java, Sulawesi, Flores, Bali
keyboard_arrow_right Asien
keyboard_arrow_right 900 – 1.800 Meter ü. NN
keyboard_arrow_right Typica (und Derivate), Tim Tim, Ateng, Onan, Ganjang, S795, Ateng
keyboard_arrow_right 260.100.000
keyboard_arrow_right Sep – Dez (Sumatra),
Jul – Sep (Java),
Mai – Nov (Sulawesi),
Mai – Sep (Flores),
Mai – Okt (Bali)
keyboard_arrow_right Kleinbauern und Plantagen
keyboard_arrow_right (2.100.000 Arabica + 10.000.000 Robusta)
keyboard_arrow_right 0,5 – 5,5 ha

Bereits seit 300 Jahren wird in Indonesien Kaffee angebaut. Heute zählt Indonesien zu den fünf wichtigsten kaffeeproduzierenden Ländern der Welt. Von den rund 17.000 indonesischen Inseln haben sich nur eine Handvoll als wichtige Kaffeeanbaugebiete hervorgetan. Zu den bekannteren gehören Sumatra, Sulawesi und Java, aber auch kleinere Inseln wie Bali und Flores. Etwa 92 % des Kaffeeanbaus erfolgt durch Kleinbauern. Dabei kommen traditionelle Techniken wie die halbtrockene Aufbereitung „giling basah" zum Einsatz. Wörtlich übersetzt heißt diese Verfahren „Nassmahlung" und gibt Aufschluss auf die Art der Aufbereitung.

Zunächst werden die Samen mechanisch entpulpt und die Bohnen einen Tag lang getrocknet. Als nächstes wird die Mucilage abgewaschen und die Samen in der Pergamenthaut zum Trocknen ausgebreitet. Der nächste Schritt macht den wesentlichen Unterschied aus: die Trocknung in der Pergamenthaut erfolgt bis zu einem Feuchtigkeitsgehalt von 30-35 %. Üblicherweise werden die Bohnen erst kurz vor dem Versand von der Pergamenthaut befreit. Anschließend werden die geschälten Bohnen bis zu dem gewünschten Feuchtigkeitsgehalt von 11-12 % getrocknet.

Die halbtrocken aufbereiteten Kaffeebohnen erhalten eine blaue Färbung und zeichnen sich durch einen geringen Säuregehalt aus. Der Kaffee überzeugt meist mit besonders viel Körper und ausgeprägten erdigen Kräuter- und Tabaknuancen. Aufgrund der kleinbäuerlichen Anbaustrukturen und der individuellen Aufbereitung ist die Beschaffung von homogenen Kaffeemischungen eine gewaltige Herausforderung.

Kaffee Produktliste

Wir importieren Kaffeespezialitäten aus mehr als 25 verschiedenen Ländern weltweit.

Produktliste

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie weitere Fragen zu unseren Kaffees oder zu unserem Unternehmen haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Schreiben Sie uns

Quick Links

Äthiopien

Äthiopien ist ein Land außergewöhnlicher Gegensätze. Während der Westen mit seinen fruchtbaren Landstrichen dicht besiedelt ist, dominieren den Osten weitläufige, menschenleere Savannen.
Mehr erfahren

Brasilien

Brasilien ist am besten bekannt für seine gewaltige Größe. Das Amazonasbecken erstreckt sich über mehr als tausend Kilometer und die Küste entlang der Ostgrenze des Landes scheint fast endlos zu sein.
Mehr erfahren

Guatemala

Guatemala ist ein faszinierendes Land, das mit einer reichen indigenen Kultur und atemberaubend schöner Natur aufwartet. Das markanteste Merkmal des Landschaftsbildes sind die 37 Vulkane, von denen einige bis heute aktiv sind.
Mehr erfahren
Menü